FAQ

Hast du eine Frage?

Hier findest du Informationen rund um Bestellungen, als auch unsere Tees. Sollte immer noch etwas unklar sein, schreib uns eine E-Mail. Wir antworten so schnell wie möglich.

Du suchst dir im Shop deine gewünschten Tees aus und gehst dann zur Kasse. Da wir keine Daten auf Dauer speichern, gibst du bei jeder Bestellung deine Daten (Name, Adresse, Email) an. 

Du bekommst von uns eine Bestellbestätigung und die Rechnung zugesendet. Sobald der Betrag auf unserem Konto gutgeschrieben wurde, wird deine Bestellung versendet.

 

Du kannst bei uns per PayPal oder mit Banküberweisung bezahlen.

Wir versenden innerhalb von Österreich, als auch in der EU. Wir arbeiten daran demnächst auch in die Schweiz versenden zu können.

Nach erfolgter Zahlung erfolgt der Versand innerhalb von 2 Werktagen. Die Waren werden zum Versand der Österreichischen Post AG übergeben. Laut Österreichische Post AG erfolgt die Zustellung innerhalb Österreichs 1 bis 2 Tagen. Für eine Zustellung in andere EU-Länder wird eine Zustellzeit von 5 – 10 Tagen angegeben.

Der Tee ist lose in wiederverschließbaren aromadichten Säckchen erhältlich.

Tipp: Wenn du kein Tee-Ei oder Teekanne mit Sieb besitzt, empfehlen wir, den Tee in einer Tasse mithilfe eines kleinen Küchensiebs aufzugießen.

In einem Säckchen befindet sich Tee für 25 – 30 Tassen (je nach Größe der Tassen). Für eine normal große Teetasse wird ein Teelöffel des Tees berechnet.

Das unterschiedliche Gewicht der verschiedenen Sorten kommt daher, dass beispielsweise Früchte schwerer sind als Kräuter. Die Füllmenge bleibt aber die gleiche.

Kräuter- und Früchtetee wird immer mit brodelnd kochendem Wasser (100° C.) aufgegossen.

Unsere Produkte werden in einem speziellen Lebensmittel-Trockner getrocknet.

Nur im Trockner können die Kräuter und Früchte schnell und so gut getrocknet werden, dass sie
anschließend aromasicher gelagert werden können. Die Lufttrocknung dauert je nach Witterung
und Luftfeuchte einige Tage, in denen sich schon Aromen verflüchtigen können. Luftgetrocknete
Kräuter müssen aufgrund der verbleibenden Restfeuchte auch luftig gelagert werden, wobei
weiteres an Aroma verloren geht.

Wir hoffen, ihr habt Enten genauso lieb wie wir. Wie wir auf die „Ente“ gekommen sind, und warum
wir mit unseren Enten so verbunden sind, werden wir euch auf unserem Blog erzählen.